AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen

  • Hundebesitzer, die Leistungen von Hundetraining Jane Scharf in Anspruch nehmen, müssen eine gültige Hundehaftpflichtversicherung für ihren Hund besitzen.
  • Der Hundehalter tritt für alle von ihm und seinem Hund verursachten Schäden ein.
  • Vor Beginn des Hundetrainings findet immer ein Vorgespräch statt, welches 1-1,5 Stunden dauert, in diesem werden Fragen und Zielsetzungen des Hundebesitzers besprochen und der sich daraus ergebende Trainingsplan. Die Kosten, 40 Euro pro 45 min, sind sofort zu entrichten. Jede weitere angefangene Stunde wird im Viertelstundentakt abgerechnet.
  • Akute oder chronische Erkrankungen des Hundes müssen vor Beginn des Trainings mitgeteilt werden. Eine Haftung für weiterführende Gesundheitsschäden auf Grund einer vorher nicht genannten Erkrankung wird ausgeschlossen.
  • Wenn Sie einen der vereinbarten Termine nicht einhalten können, bitte ich Sie, mir dies frühzeitig telefonisch, unter Telefon 0163 – 14 68 125, mitzuteilen. Termine die nicht spätestens 24 Stunden vor Trainingsbeginn abgesagt werden, werden im vollen Umfang in Rechnung gestellt.
  • Die Kosten für das Einzeltraining betragen für Welpen bis zum Familienenhund sowie das Kindertraining 40 Euro für 45 min, abgerechnet wird ab dem vereinbarten Zeitpunkt. Die Kosten für Problemhunde sind 50 Euro pro 45 min. Sollten die jeweiligen Trainingseinheiten länger dauern, wird im Viertelstundentakt abgerechnet. Falls nicht anders vereinbart, sind die Kosten bei jedem Termin in bar zu bezahlen.
  • Bei Gruppenstunden, wie Mantrailing, Fährtenarbeit, Geruchsunterscheidung und Wanderungen besteht eine Anmeldepflicht von 3 Tagen vor dem Event. Sollten Sie dann jedoch nicht zum Termin trotz Anmeldung erscheinen, wird die Gebühr im vollen Umfang in Rechnung gestellt.
  • Bei Hausbesuchen o.ä. werden für die An- und Abfahrt pro gefahrenem Kilometer 0,40 Euro in Rechnung gestellt. Keine Anfahrtskosten im Umkreis von 10 km um Zusmarshausen.
  • Sämtliches Bildmaterial ist urheberrechtlich geschützt und jegliche Veröffentlichung, Vervielfältigung oder sonstige Verwendung ist nicht gestattet.
  • Die persönlichen Vertrags- und Registrierungsdaten des Kunden unterliegen der Datenschutzregelung und werden nicht an Dritte weitergegeben oder verkauft.
  • Sollte eine Bestimmung dieses Vertrages unwirksam sein oder der Vertrag eine Lücke enthalten, so bleibt die Rechtswirksamkeit der übrigen Bestimmungen hiervon unberührt. Anstelle der unwirksamen Bestimmung gilt eine wirksame Bestimmung als vereinbart, die dem von den Parteien Gewollten am nächsten kommt, das Gleiche gilt im Falle einer Lücke.